News

10.Juni 2013
Fachartikel - so geht's!

Die Veröffentlichung von technischen Fachartikeln ist die Königsdisziplin der Kommunikation. Wie’s geht, zeigt frische denke am Beispiel eines Berichts zum Infrarot-Scanner R3Dscan, der in der Fachzeitschrift QZ erschienen ist.

Fachartikel, die ein technisches Produkt und dessen Anwendung anschaulich beschreiben, sind insbesondere für Hightech-Firmen ein phantastisches Marketing-Tool – vor allem, wenn der Bericht in einer renommierten Fachzeitschrift erscheint. Plötzlich hat man die Gelegenheit, sein Produkt einer großen, qualifizierten Leserschaft vorzustellen, ohne dass dies als lästige Werbung empfunden wird.

 

Zur Realisierung eines Fachartikels macht es Sinn, die Themenpläne der relevanten Medien im Auge zu behalten. Oftmals erscheinen diese für ein komplettes Kalenderjahr, sodass Sie weit voraus planen können. Haben Sie einen zu Ihrem Produkt passenden Themenschwerpunkt entdeckt? Dann greifen Sie zum Telefonhörer und fragen Sie bei der Redaktion nach, ob Sie einen interessanten Fachbeitrag zuliefern dürfen.

 

Haben Sie das Okay, geht’s erst richtig los: Der Fachartikel muss den Spagat zwischen qualifizierter technischer Information und guter Verständlichkeit hinbekommen. Darüber hinaus sollte er ansprechend formuliert sein – schließlich wollen Sie Ihre Leser nicht langweilen – und einem klaren roten Faden folgen. Last but not least benötigen Sie anschauliches Bildmaterial, das Ihre Technik eindrucksvoll in Szene setzt.

 

Ein fertiges Beispiel eines solchen Fachartikels ist der Bericht zum neuen Infrarot-Scanner R3Dscan, der kürzlich in der Qualitätsmanagement-Fachzeitschrift QZ erschienen ist. Der Text stammt aus der Feder von frische denke.

 

Fachartikel R3Dscan online lesen